Über mich

First things first! Der Grund für mein Tun…

 

Weil ich denke, dass eine Welt, in der Menschen sich ihre Träume erfüllen, sich als selbstwirksam erleben, eine glücklichere, friedlichere Welt ist!!!

Es gibt nicht viel, was in meiner bisherigen Selbständigkeit gleich geblieben ist, aber meine Vision, die ich schon auf meiner Träume sind Bäume Webseite niedergeschrieben hatte, ist aktueller denn je.

Wenn ich mit dir arbeite, gebe ich mich nicht mit halben Sachen zufrieden. Ich schaue immer wieder: Ist es wirklich das was du willst? Wenn du das, was du willst, gerade noch nicht leben kannst, so bringt dich das was wir jetzt machen, wenigstens deinem eigentlichen Wunsch näher?

Du kannst den nächsten Schritt nicht bewältigen? Was ist der nächst kleinere Schritt, den du gehen kannst?

Egal ob ich als Website-Coach, Potenzialentfalterin oder als Neurographik-Spezialistin engagiert bin, ich schaue immer auf das große Ganze und stelle mitunter unangenehme Fragen, denke mehr mit, als man es im Allgemeinen erwarten würde, tue alles, was in meiner Macht steht, um dir zu deinem Business Erfolg zu verhelfen, auch wenn das zusätzliche Hausaufgaben bedeutet, nochmal über etwas nachdenken, was schon klar erschien, es beim näheren Hinschauen dann doch nicht war…

 

Noch mehr über mich

Ich bin Sonja Schnatzer aus Wien. Ich bin 39 Jahre alt, habe 3 Töchter im Alter von 2, 5, 9 und bin seit der Geburt meiner ersten Tochter in verschiedenen Bereichen selbständig tätig.

Manche Freundinnen bezeichnen mich als ständig Suchende, was sich auch in meinen sehr abwechslungsreichen Interessen, Berufs- und Lebenserfahrungen widerspiegelt.

Ich selbst habe mir erst kürzlich bewusst gemacht, dass ich eine Potenzialentdeckerin bin. – Egal, wo ich hinschaue, ich entdecke immer ein Potenzial.

Momentan tue ich das hauptsächlich im technischen Bereich, indem ich kreative Solopreneurinnen dabei unterstütze, ihre Persönlichkeit auf ihren Webseiten sichtbar zu machen.

In Zukunft möchte ich aber auch vermehrt Frauen helfen, ihre persönlichen Potenziale zu entdecken und zu entfalten, bzw. vor allem Blockaden zu überwinden.

Visionboards und die Neurographik sind für mich auch eine Möglichkeit Potenziale zu entdecken, Ziele zu formulieren, von denen man nicht einmal wusste, dass sie da sind und die Grenzen im Kopf zu erweitern.

Denn meistens sind wir nicht durch die tatsächlichen Umstände beschränkt, sondern nur durch Grenzen und Blockaden, die wir im Kopf haben. (So wie viele Leute denken, dass sie nicht gleich das erste Kind zu Hause bekommen können, mit Schulkindern nicht für mehrere Monate verreisen oder es zu riskant ist, ein eigenes Business zu haben…)